Behandlungsmethoden - Ergotherapie Praxis

Title
Direkt zum Seiteninhalt
Copyright by
Ergotherapie Praxis
Nicole Dünow
Ergotherapie Praxis

Behandlungsmethoden

Behandlungsmethoden
Motorisch-funktionelle Behandlung

Dieses Behandlungsverfahren dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Fähigkeitsstörungen , die durch gestörte motorische Funktionen hervorgerufen werden.

Zum Beispiel  :

  • Störung der Grob - und Feinmotorik
  • Störung aktiver und passiver Bewegungen
  • Schmerzen
  • Störung der Haltung

Dieses Behandlungsverfahren zielt unter anderem auf die Verbesserung und den Erhalt der Selbstversorgung,
die Verbesserung und den Erhalt der Alltagsbewältigung ,die Verbesserung und den Erhalt der Geschicklichkeit ,
Beweglichkeit und Mobilität .
Verbesserung der Koordination und Kraft ,Verbesserung der Ausdauer und der Belastungsfähigleit.
Sensomotorisch-perzeptive Behandlung

Dieses Behandlungsverfahren dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Fähigkeitsstörungen , die durch gestörte Funktionen im sensomotorischen oder perzeptiven Bereich hervorgerufen werden.

Zum Beispiel :

  • Störungen in der Körperhaltung , Körperbewegung  und Koordination
  • Störung in der Wahrnehmungsverarbeitung
  • Störung in der manuellen Tätigkeit z.B. Geschicklichkeit ,Beweglichkeit
  • Sörung in der Handlungplanung
  • Störung in der Bewegungsgeschicklichkeit
  • Störung in der Selbstversorgung
  • Störung im Verhalten
  • Srtörung der Alltagsbewältigung

Dieses Behandlungverfahren zielt unter anderem auf die Verbesserung und den Erhalt der Selbstversorgung , die Verbesserung und den Erhalt der Alltagsbewältigung , die Verbesserung und den Erhalt der Geschicklichkeit , Beweglichkeit und Mobilität.
Die Verbesserung der sozio - emotionalen Kompetenz , situationsgerechtem Verhalten und der zwischenmenschlichen Beziehung.
Hirnleistungstraining

Dieses Behandlungsverfahren dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Fähigkeitsstörungen , die durch eine Störung der neuropsychologischen Hirnfunktion hervorgerufen werden.

Zum Beispiel :

  • Störung der Konzentration
  • Störung der Merkfähigkeit
  • Störung der Ausdauer
  • Störung der Aufmerksamkeit
  • Störung der Reaktion
  • Störung der Handlungsplanung

Dieses Behandlungsverfahren zielt unter anderem auf die Verbesserung und den Erhalt der Selbstversorgung ,
die Verbesserung und den Erhalt der Alltagsbewältigung ,Verbesserung von Handlungsplanungen, Verbesserung von Problemlösungsstrategien.
Psychisch- funktionelle Behandlung

Dieses Behandlungsverfahren dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Fähigkeitsstörungen ,die durch eine Störung der psychosozialen und sozioemotinalen Funktionen hervorgerufen werden.


Zum Beispiel :

  • Störung der Orientierung zu Raum , Zeit und Person
  • Störung der Wahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung
  • Störung der Selbsteinschätzung
  • Störung des Denkens und der Denkinhalte
  • Störung der Verhaltensmuster
  • Störung des Realitätsbewusstseins

Dieses Behandlungsverfahren zielt unter anderem auf die Verbesserung von Motivation und Antrieb , Verbesserung und Erhalt von situationsgerechten Verhaltens ,Verbesserung und Erhalt von zwischenmenschlichen Interaktionen ,Verbesserung und Erhalt kognitiver Fähigkeiten ,Verbesserung und Erhalt der Alltagsbewältigung , Verbesserung der Wahrnehmungsverarbeitung , Verbesserung der Belastungsfähigkeit.
copyright by Ergotherapie Praxis
Copyright by Ergotherapie Praxis N.Dünow
Zurück zum Seiteninhalt